© 2019 DAVID JAHN  –  JAHN MOTORSPORT

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Spotify Icon

DAVID JAHN FÄHRT BEIM ZWEITEN LAUF ZUR VLN LANGSTRECKENMEISTERSCHAFT AUF PLATZ 2

12. APRIL 2014

 

 

 

Seinen ersten Renneinsatz in diesem Jahr beendet David Jahn auf einem vielversprechenden zweiten Platz in der Klasse SP7. Eine abgerissene Frontlippe verhindert eine bessere Platzierung.

 

Am Freitag hieß es für David, sich wieder auf die Nürburgring Nordschleife einzuschießen. Er fühlte sich von Beginn an wohl und konnte schnell wieder Vertrauen zum Fahrzeug und zur 24 Kilometer langen Rennstrecke aufbauen.

 

Das Qualifying am Samstagmorgen gestaltete sich als kein einfaches. David und seine beiden Teamkollegen Tim Scheerbarth und Andreas Weishaupt erwischten keine optimale Runde und hatten viel Verkehr bei ihren versuchen, eine schnelle Zeit zu fahren. Somit sprang am Ende der 3. Platz in der Klasse und der 25. Rang im Gesamtklassement heraus.

 

Den Rennstart übernahm Tim Scheerbarth. Er konnte sich in den ersten 45 Minuten des 4 stündigen Rennens bis auf den 20. Platz verbessern. Leider musste das Rennen nach 48 Minuten unterbrochen werden, da sich im Streckenabschnitt Pflanzgarten ein schwerer Unfall ereignete. Es folgte eine fast vier Stunden andauernde Unterbrechung, bis das Rennen wieder aufgenommen werden konnte. Kurz vor 17 Uhr würde das Rennen dann neu gestartet und eine Renndistanz von 2 Stunden festgelegt.

 

Beim Restart konnte Andreas Weishaupt eine gute Pace gehen und das Fahrzeug auf Platz 2 in der Klasse SP7 an David für den letzten Stint übergeben.

 

David merkte schon in der ersten Runde, dass etwas am Auto nicht stimmte. Leider konnte er dadurch nicht mehr auf die Spitze aufschließen und musste versuchen den 2. Platz zu halten. Dies geling ihm bis ins Ziel und somit konnte das Team und die drei Fahrer zufrieden sein. 

 

​Nach dem Rennen stellte man fest, dass die Frontlippe am Porsche 911 GT3 Cup fehlte. Somit war der Grund für die fehlende Performance gefunden.

 

Für den nächsten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft ist David Jahn hoch motiviert und wird erneut versuchen um den Klassensieg zu kämpfen.

 

NEWS

Please reload