© 2019 DAVID JAHN  –  JAHN MOTORSPORT

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Spotify Icon
Please reload

OPEL 6H ADAC RUHR POKAL-RENNEN NÜRBURGRING

05. SEPTEMBER 2015

 

 

 

Der 7. Lauf der Langstreckenmeisterschaft hatte es von Beginn an in sich. Bereits beim Qualifying erschwerten wechselnde Wetterbedingungen die Jagd nach schnellen Rundenzeiten.

Hinter dem Steuer des Dunlop BMW Z4 GT3 starteten Felipe Fernández Laser, Michela Cerruti, David Jahn sowie Victor Bouveng in die 6-stündige Hatz durch die Grüne Hölle.

 

Einsetzender Regen zu Beginn des Qualifyings ließ eine erste schnelle Rundenzeit nicht zu. Im weiteren Verlauf des Qualifyings trocknete die Strecke zwar ab, aber viel Verkehr verhinderte auch hier die Umsetzung der Performance des Wagens in schnelle Zeiten. Am Ende blieb für die Mannschaft des Dunlop BMW Z4 GT3 mit einer schnellsten Rundenzeit von 9:09.942 der 18. Startplatz.

 

Ein kurzer Regenschauer rund 30 Minuten vor dem Start machte die Wahl der Reifen zu einem Pokerspiel und die Platzierungen wurden ordentlich durcheinander gewürfelt. Das Fahrerquartett nutzte die Situation und startete die Aufholjagd auf der immer weiter abtrockenden Strecke.

 

Felipe Fernández Laser, Michela Cerruti, David Jahn sowie Victor Bouveng zeigten in den verbleibenden Stunden des Rennens eine gute Performance und überquerten nach 41 Runden auf dem 6. Platz im Gesamtklassement und in der Klasse liegend die Ziellinie.

 

 

 

(Presse Walkenhorst Motorsport)

 

NEWS